Das sogenannte Rheinschiff Niedermörmter stammt aus karolingischer Zeit und ist ein Flusskahn, der in dieser Zeit auf dem Rhein und anderen Flüssen gebräuchlich war und hauptsächlich für den Transport schwerer Güter wie zum Beispiel Baumaterial verwendet wurde. Flusskähne dieses Typs wurden in der Regel entlang der Flussufer getreidelt. An ihrem Zielort wurden sie auseinandergenommen, ihr Holz wurde anschließend weiterverwendet, weil die Rückfahrt gegen die Strömung zu schwierig war.

Kontaktieren Sie uns:

Tel.: +49 (0)2157 3888

info(at)holzboot(dot)de

Sie möchten mehr über unsere Arbeitsweise erfahren?

mehr

Der Fund

Die Überreste des karolingischen Flusskahns wurden zufällig bei Baggerarbeiten in einer Kiesgrube bei Kalkar-Niedermörmter gefunden. Die wissenschaftliche Untersuchung des Fundes ergab, dass der Kahn um 800 nach Christus, also etwa zur Zeit Karls des Großen entstand. Kähne dieses Typs sind am Unterlauf des Rheins und seiner Nachbarflüsse bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut und genutzt worden.

Die Rekonstruktion

Für die Präsentation im Museum musste fast die Hälfte des offenen Bootes ergänzt werden, da Bauteile (bereits vor der Bergung Anfang der 90er Jahren) verloren gegangen waren. Trotz der fehlenden Teile konnte die ursprüngliche Bauweise durch den Bau eines Modells im Maßstab eins zu zehn rekonstruiert werden. Grundlage der Rekonstruktion waren die insgesamt 45 erhaltenen Einzelteile der Beplankung und 28 von ehemals 37, zum Teil nur noch in Bruchstücken verfügbare Spanten, die mit Holzdübeln verzapft waren. Auch die Abmessungen, die ursprünglichen Winkel der Bordwände und die Wölbung der Bodenplanken (Kielsprung) konnten anhand des Modellbaus ermittelt werden.

Das Rheinschiff Niedermörmter wurde nach der Konservierung mit PEG-Wachs auf einer von uns angefertigten stählernen Unterkonstruktion aufgebaut und befestigt. Als Zeugnis der regionalen Kulturgeschichte ist es seit 2003, nach einer Zwischenstation im Römisch-Germanischen Museum Köln, fester Bestandteil der Ausstellung des Rheinischen Landesmuseums in Bonn.

 

Aktuelle Projekte

Messe-Dinghy

Burma-Kanu

Kajak des VEB Yachtwerft

Boote

In der folgenden alphabetischen Liste können Sie Bootstypen, die von uns gebaut werden, und eine Auswahl einzelner Boote, die wir restauriert haben, direkt aufrufen.

12' Dinghi

J-Jolle "Bambi"

J-Jolle "Christl"

Kajak VEB Yachtwerft

Kanadier, geklinkert

L-Yacht "Bahamut"

L-Yacht "Merlin"

Motorboote

Oberländer Schelch

Olympia-Jolle

Peapod Rowboat

Schärenkreuzer "Mabeja"

22qm Schärenkreuzer

Wandercanadier

 

Explorado Kindermuseum

LVR LandesMuseum Bonn

LVR RömerMuseum Xanten

Röm.-German. Zentralmuseum Mainz

Museum der Dt. Binnenschiffahrt

Dt. Schiffahrtsmuseum

 

Dt. Boots- und Schiffbauerverband

Boots- u. Schiffbauer-Innung NRW

 

Impressum

© Bootswerft Niederländer

Alle Rechte vorbehalten

Kontakt

 
 
 
 
 
 

holzboot.de

contemporary wooden boatbuilding

Rheinschiff Niedermörmter, Rhein. Landesmuseum Bonn

Stop Slide Restart Slide